Home » Darum sind die Menschen in Japan so dünn, obwohl sie viel Reis essen

Darum sind die Menschen in Japan so dünn, obwohl sie viel Reis essen



Jetzt kostenlos ABONNIEREN ► https://goo.gl/TcYM8Z

Japan ist ein extrem vielseitiges und spannendes Land. Die Menschen sind freundlich und diszipliniert. Es ist aber auch ein Land mit vielen Regeln, weshalb es bezüglich Sauberkeit, Genauigkeit und Ordnung in gewisser Weise dem deutschen Volk ähnelt. Erstaunlich ist hier aber vor allem das Essen. In fast allen Mahlzeiten ist der Kohlehydratanteil extrem hoch. Wie schaffen es die Bewohner aber trotzdem so fit und schlank zu sein? Obwohl sie ein Industriestaat sind, weist Japan die geringste Anzahl an Übergewichtigen auf. Warum ist das so? Wir sind dieser Sache genauer nachgegangen.

Bei Fragen rund um das Video wende dich bitte an: gesundheitsblatt@outlook.com

Gesundheitsblatt auf Facebook: https://facebook.com/gesundheitsbl
Gesundheitsblatt auf Twitter: https://twitter.com/gesundheitsbl
Gesundheitsblatt auf Instagram: https://instagram.com/gesundheitsbl

[Hinweis]
Einige Bilder und Videos unterliegen
der Creative Commons CC0: https://creativecommons.org/publicdom…
der Creative Commons Attribution 2.0: https://creativecommons.org/licenses/…
der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.5: https://creativecommons.org/licenses/…
oder der Commons Attribution 3.0: https://creativecommons.org/licenses/…

Quellen:
Shutterstock, Wikimedia, Pixabay und mehr

Quelle

Zum Thema Natürliches Essen entdeckst Du hier bei nurnatuerlich.de noch mehr Tipps, Trends & Artikel.

Wenn Du in vollwertige, naturbelassene Nahrungsmittel investierst, ist Dein Erfolg ein gesundes Dasein und ein gesunder Körper, in dem Du Dich rundum wohlfühlst. Auf welche Art und Weise Dein Essen angebaut wird, hat einen großen Einfluss auf das Ökosystem sowie Deine Gesundheit. Öko-Lebensmittel haben oft vorteilhaftere Nährstoffe, wie Antioxidantien, als klassisch angebaute Nahrungsmittel. Menschen mit Allergien gegen Lebensmittel, Chemikalien oder Konservierungsstoffe spüren mehrfach, dass die Beschwerden kleiner werden oder sogar weggehen, wenn sie nur Bio-Lebensmittel verspeisen.

Öko-Artikel enthalten weniger Pestizide. Chemische Stoffe wie Herbizide, Fungizide und Insektizide sind im konventionellen Ackerbau weit gängig, und Überreste sind auf (ebenso wie in) den Nahungsmitteln, welche unsereins isst. Öko-Lebensmittel sind häufig frischer, weil sie überhaupt keine Konservierungsstoffe in sich bergen, welche sie länger haltbar machen. Deine Öko-Artikel werden meistens auf kleinen Bauernhöfen unweit der Ortschaften, an denen diese weiter verkauft werden, gefertigt. Ferner ist die biologische Landwirtschaft besser für das Ökosystem. Biologische agrarische Vorgehensweisen senken die Verseuchung und sparen Wasser. Ferner verbrauchen sie weniger Energie, reduzieren sie die Bodenerosion und erhöhen die Bodenfruchtbarkeit. Landbau ohne Pestizide ist auch gesünder für Vögel und Tiere in der Nähe sowie Menschen, die in der Nähe von Gutshöfen leben.
Wie Du merkst, es gibt eine Menge triftige Gründe, mehr Bio Lebensmittel in die eigene Nahrung einzugliedern. Mit unserer vielseitigen Auswahl an Videos in puncto Natur Speisen wirst Du auch bald schon ein Ass sein. Wir zeigen dir, wie Du eine Übersäuerung Deines Körpers mithilfe basischer Nahrung vermeidest und mit welchen Lebensmitteln Du Deinen Eisenhaushalt regeln kannst. Denn eine gesunde Ernährungsweise heißt nicht zuletzt, die Beziehungen zwischen den unterschiedlichen Funktionen Deines Körpers und den Nährstoffen zu wissen.

Klicke durch die Videos zum Thema Biokost, um kostbare Ratschläge rund um den Anbau von Bio-Nahrungsmitteln, leckere Rezepte wie auch aufschlussreiche Sachverhalte zu einer ausgewogenen Ernährung zu finden. Wenn Du anschließend direkt selbst anfangen und Dir die gesunden Nährstoffe nach Haus organisieren möchtest, erhältst Du auch Empfehlungen von uns, in welchen Shops die Öko-Lebensmittel im Internet oder persönlich zu kaufen sind. Folglich sind Deiner Umstellung auf natürliche und gesunde Ernährungsweise keine Grenzlinien gesetzt.

Abonniere doch unseren RSS Feed.