Home » Klartext Ernährung: Die Antworten auf alle wichtigen Fragen – Wie Lebensmittel…

Klartext Ernährung: Die Antworten auf alle wichtigen Fragen – Wie Lebensmittel…


Mit der richtigen Ernährung zu einem gesunden Körper – dieses Ziel teilen viele Menschen. Über kaum ein Thema jedoch streiten sich die Fachleute leidenschaftlicher als darüber, was unserem Körper guttut. Die führenden Ernährungsexperten Dr. med. Petra Bracht und Prof. Dr. Claus Leitzmann bringen ihr Fachwissen aus vielen Jahrzehnten Forschung und Praxis zusammen, um endlich Licht ins Dunkel zu bringen. Welche Lebensmittel sind wirklich gesund? Welche Nährstoffe brauchen wir und in welcher Menge? Welche Diäten und Trends schaden mehr, als dass sie helfen? Sollte man Gluten und Laktose wirklich meiden? Mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer klaren Sprache zeigen die Ernährungsmedizinerin und der Ernährungswissenschaftler fachkundig, wie gute Ernährung gelingt und wie sie zur Förderung der Selbstheilung beiträgt. Die Autoren räumen mit Diäten und Produkttrends auf, die uns täglich als gesund verkauft werden und erklären, wie wir Unverträglichkeiten und Krankheiten wie Allergien, Osteoporose, Krebs, Demenz und vielen anderen vorbeugen können. Das große Wissensbuch zum Thema Essen und ein Plädoyer für pflanzliche und nachhaltige Ernährung.
Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Andreas Michalsen und einem Extra-Kapitel zu Ernährung und Infektionskrankheiten (Corona).


Produktbeschreibung des Verlags

Banner Bracht, Klartext ErnährungBanner Bracht, Klartext Ernährung

Bildnachweis: Fabian Sprey, Liebscher & BrachtBildnachweis: Fabian Sprey, Liebscher & Bracht

Endlich „Klartext“: so entscheidend ist unsere Ernährung für ein gesundes und langes Leben!

Ein Autorenduo bietet Orientierung im Ernährungsdschungel

Prof. Dr. Leitzmann, der führende deutsche Ernährungswissenschaftler zu den Themen Vollwert-Ernährung, Vegetarismus und Ernährungsökologie verbindet seine Kenntnisse mit dem umfassenden Wissen Petra Brachts zum Thema gesunde Ernährung – so ist „Klartext Ernährung“ gelebtes, erfahrenes und erforschtes Wissen, mit den Augen, dem Verstand und dem Herzen von zwei Menschen, die dafür leben.

Dieses Buch sind drei Bücher in einem! Buch I: Der Weg zur optimalen Ernährung des Menschen

Die Lebenserwartung wird von der Veranlagung, der Umwelt und dem Lebensstil beeinflusst. Eine der wichtigsten Einflussfaktoren auf die Gesundheit ist die Ernährung. Unter den gleichen Lebens- und Umweltbedingungen leben Pflanzenesser länger als Fleischesser und haben im Alter eine deutlich längere Zeit mit einer guten Lebensqualität.

Pflanzen oder Tiere – die alternativen Ernährungsformen

Alternative Ernährungsformen haben eine ganzheitliche Orientierung und sind überwiegend pflanzlich basiert. Langjährige Erfahrungen und wissenschaftliche Untersuchungen belegen überzeugend, dass sie zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten. Bewährte alternative Ernährungsformen sind im Vergleich zu moderner Fleischkost gesund und nachhaltig.

SojaSoja

Fördert Soja Brustkrebs?

Nein. Das Gegenteil ist der Fall. Insgesamt kommen die wissenschaftlichen Ergebnisse zu der Erkenntnis, dass regelmäßiger Sojakonsum das Risiko von Brustkrebs senkt und bei bereits vorhandener Krankheit den Gesundungsprozess unterstützt.

AlgenAlgen

Sind Algen sichere Vitamin-B12-Lieferanten für Veganer?

Nein. Es gibt bisher keine Alge als sichere Quelle für Vitamin B12. Auch wenn sie für den Menschen geeignetes Vitamin B12 enthält, wird dessen Resorption durch die sehr viel größere Menge an Analoga verhindert.

NüsseNüsse

Machen Nüsse dick?

Nein. Diese unerwartete Antwort kann noch immer nicht abschließend erklärt werden, denn Nüsse enthalten viel Fett und daher entsprechend viele Kalorien. Bisher war die Erklärung für diesen Effekt, dass der hohe Fettgehalt zusammen mit dem relativ hohen Eiweißgehalt zu einer starken Sättigung beiträgt. So werden im Laufe des Tages insgesamt weniger Kalorien aufgenommen.

KaffeeKaffee

Ist Kaffee ein Flüssigkeitsräuber?

Besonders in österreichischen Kaffeehäusern gehört es zur Tradition, dass zur Tasse Kaffee ein Glas Wasser serviert wird – zunächst ohne erkennbaren Grund. Inzwischen ist bekannt, dass das im Kaffee enthaltene Koffein einen harntreibenden Effekt besitzt, dessen Stärke von der Menge des Koffeins und des Kaffeekonsums abhängt. Bei höheren Koffeinkonzentrationen führt die hohe Koffeinzufuhr neben der vermehrten Wasserausscheidung auch zu einer vermehrten Mineralstoff- und insbesondere Natriumausscheidung. Diese Erkenntnis hat den österreichischen Mythos bestätigt. Übrigens, es schadet nicht, zu einer Tasse Kaffee auch ein Glas Wasser zu trinken, um die empfohlene Flüssigkeitsaufnahme zu erreichen.

Buch III: Die Geheimnisse der pflanzlichen Lebensmittel – Die Übersicht pflanzlicher Lebensmittel A – Z (Auszug)

Basilikum, Bildnachweis: Security auf Pixabay

Basilikum, Bildnachweis: Security auf Pixabay

Himbeere, Bildnachweis: Łukasz Cwojdziński auf Pixabay

Himbeere, Bildnachweis: Łukasz Cwojdziński auf Pixabay

Paprika, Bildnachweis: Nicole Köhler auf Pixabay

Paprika, Bildnachweis: Nicole Köhler auf Pixabay

Tomaten, Bildnachweis: Anelka auf Pixabay

Tomaten, Bildnachweis: Anelka auf Pixabay

Basilikum

Basilikum, auch Königskraut genannt, ist eine Gewürzpflanze, von der rund 60 verschiedenen Arten bekannt sind. Die wichtigsten Bestandteile der ätherischen Öle sind Linalool, Estragol und Eugenol sowie Monoterpene. Des Weiteren sind Gerbstoffe, Flavonoide, Saponine und Kaffeesäure in nennenswerten Mengen enthalten. Das Kraut ist zudem reich an antioxidativ wirkenden Carotinoiden. In der Volksmedizin wird es gegen Nervosität, Schlafstörungen und Migräne eingesetzt und soll den Appetit anregen, die Fettverdauung fördern und bei Magenverstimmungen sowie gegen Blähungen helfen. Basilikum ist klassischerweise in Pesto und auf Pizza zu finden und eignet sich für mediterrane Gerichte. Das Aroma geht durch Erhitzen teilweise verloren.

Himbeeren

Himbeeren stammen aus den gemäßigten Zonen Europas. Sie enthalten Vitamin C und Vitamine aus der B-Gruppe sowie Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan und Eisen. Ihren Flavonoiden werden fiebersenkende, entwässernde, entzündungs- und krebshemmende Eigenschaften zugeschrieben. Wie Erdbeeren sind sie auch reich an Ellagsäure.

Paprika

Paprika ist ein Nachtschattengewächs, das je nach Größe, Farbe (grün, gelb, rot) und Geschmack sowie Schärfe auch als Chili, spanischer Pfeffer oder Peperoni bekannt ist. Neben Capsaicin enthalten Paprikafrüchte reichlich Vitamin C sowie viele Flavonoide, Carotine, Anthocyane und Salicylat. Außerdem findet sich Kalium, Magnesium, Kalzium sowie etwas Vitamin D. Die Volksmedizin setzt Paprika für die unterschiedlichsten Beschwerden ein. Dazu zählen Verdauungsschwäche, Gliederlähmung, Zahnweh, Rheuma, Hämorrhoiden, Übergewicht und Schlafstörungen. Paprika kann roh in Salaten, gefüllt, sauer eingelegt, gedünstet oder gebraten verwendet werden und ist Bestandteil von vielen Soßen und Gemüsegerichten.

Tomaten

Tomaten wurden bereits von den Mayas angebaut und zählen zu den beliebtesten Nahrungsmitteln weltweit. Sie enthalten 95 Prozent Wasser, Vitamin A und C, Kalium, Chrom und Silizium. Außerdem finden sich darin die sekundären Pflanzenstoffe Beta-Carotin, Lutein, Lycopin und Zeaxanthin, die Tomaten zu einer sehr gesunden Frucht machen. In der Tomatenhaut befinden sich besonders viele Wirkstoffe wie Flavonoide. Das Carotinoid Lycopin, das der Tomate die rote Farbe verleiht, kann die Immunabwehr stärken und das Risiko bestimmter Krebserkrankungen senken. Sie eignen sich in roher Form für Salate und als Frischware in Soßen und für alle Gemüsegerichte.

Für wen ist dieses Buch geeignet?

Für alle Menschen, die sich in ihrem Alltag einseitig bewegen und die möglichst lebenslang Schmerzfreiheit und Beweglichkeit ihres Bewegungsapparats erhalten wollen.

Für Schmerzpatienten und gesundheitsbewusste Menschen, die gegen Schmerzen vorbeugen möchten.

Für alle Menschen, die sich auf natürliche Weise von Schmerzen befreien, Verschleiß stoppen und den Wiederaufbau von Knorpel anregen wollen.

Für alle Patienten, die unter Rückenschmerzen leiden und alle, die Rückenschmerzen vorbeugen wollen.

Für alle Menschen, die sich um ihre Gesundheit bemühen und fit bleiben wollen. Sowie für alle, die unter Krankheiten oder Unverträglichkeiten leiden, für die sie eine Lösung suchen.

Inhalt

Bewegungs-, Dehn-, Ansteuerungs- und Kräftigungsübungen, kombiniert mit einer darauf abgestimmten Faszien-Rollmassage. Sämtliche Übungen bis hin zu Ernährungstipps widmen sich vor allem der Gesundung des Fasziensystems.

Neben theoretischen Grundlagen beschreiben die Autoren ausführlich ihr Selbsthilfeprogramm, bestehend aus den Elementen Wärme, Faszien-Rollmassage und Schmerzfrei-Übungen.

Dieses Buch erklärt, wie Arthrose wirklich umgekehrt werden kann. Es bietet ein hochwirksames Regenerationsprogramm mit zahlreichen bebilderten Übungen und ausführlichen Empfehlungen zur richtigen Ernährung.

Die wirkungsvollsten Übungen gegen Rückenschmerzen, zwei zusätzliche Bonusteile mit speziellen Anleitungen zum Faszien-Rollen bei Rückenschmerzen und weitere von Liebscher & Bracht neu entwickelte Techniken der Selbst-Therapie.

Mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer klaren Sprache zeigen die Autoren fachkundig, wie gute Ernährung gelingt, zur Förderung der Selbstheilung beiträgt und wie wir Unverträglichkeiten und Krankheiten vorbeugen können.

Umfang

256 Seiten

176 Seiten

280 Seiten im Print; 6 Stunden 32 Minuten Laufzeit im Hörbuch (1 mp3-CD)

400 Seiten im Print; 9 Stunden 21 Minuten Laufzeit im Hörbuch (1 mp3-CD)

656 Seiten im Print; 8 Stunden Laufzeit im Hörbuch (1 mp3-CD)

Verfügbarkeit

im Print als Klappenbroschur

im Print als Klappenbroschur sowie als E-Book

im Print als Klappenbroschur, als E-Book sowie als Hörbuch und Hörbuch-Download

im Print als Klappenbroschur, als E-Book sowie als Hörbuch und Hörbuch-Download

im Print als Hardcover, als E-Book sowie als Hörbuch und Hörbuch-Download

Preis: 17,50 €


Als Amazon-Partner werden wir an qualifizierten Verkäufen beteiligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.