Home » Nachhaltigkeit bei Möbel – Hülsta

Nachhaltigkeit bei Möbel – Hülsta



Nachhaltigkeit setzt sich aus ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten zusammen, die ein großes Ganzes ergeben. Konkret auf die Möbelproduktion bezogen, fällt darunter die Verwendung heimischer Hölzer, der schonende Umgang mit Ressourcen und die fairen Arbeitsbedingungen, unter denen die Möbel produziert werden. Dabei muss das Thema Design inzwischen längst nicht mehr auf der Strecke bleiben.

Falls Ihr die Möbel auch mal live sehen wollt:

Falls Ihr mehr sehen wollt:
https://www.facebook.com/moebelweber….

Viele Ideen auch auf Instagram:
https://www.instagram.com/webermoebel/

Quelle

Hier bei „nur natürlich“ findest Du weitere Trends, Infos und Produkte zu Naturmöbel.

Wie würdest Du das werten, wenn Du die Naturwunder dieser Erde erleben und die Natur untersuchen könntest, ohne den Komfort Deines Zuhauses zu verlassen? Das ist Dank zahlreicher moderner Möbeldesigner sehr wohl möglich! Heutzutage haben verschiedene Künstler und Designer die Natur als ihre Muse und bringen sie sofort in Dein Wohnzimmer. Einige Möbelhersteller bearbeiten Nutzholz in einer Art und Weise, welche nicht umweltfreundlich ist, und verwenden hierbei harte Lackierungen, Kunststoffe wie auch sonstige chemische Stoffe. Selbst das Polster auf Deinem Sofa ist dann vermutlich gefertigt aus Synthetik, welche sich nicht in den Müllplätzen verfallen wird, und es ist mit Farbstoffen, die schädlich sind für die Wasserstraßen, gefertigt.

Diverse grüne Möbelbetriebe haben zum Glück begonnen, Initiativen zur Erzeugung umwerfender Naturmöbel zu ergreifen, die eine kleine ökologische Fährte zurücklassen. Es bedeutet keineswegs, dass Du bezüglich Wohndesign kürzer treten musst, wenn Du neue Biomöbel für zu Hause in Erwägung ziehst. Viele Hersteller entscheiden sich heute zu ökologischen und umweltfreundlichen Produktionsverfahren. Umweltfreundliche Möbelfabrikanten fertigen mittlerweile Möbelstücke hergestellt aus umweltschonenden Stoffen, welche bestens in jedes Einrichtungsschema passen. Obendrein gibt es kostengünstige und leichte Do-it-yourself-Projekte, welche Dir helfen werden, eine Einrichtung zu erschaffen, die sowohl schön wie auch verträglich für den Globus ist.

Immer mehr Möbelbetriebe bieten Produkte gefertigt aus ökologischen Stoffen an, wie schon angesprochen. Rattan und Bambus sind zügig und üppig wachsende Gewächse, welche ohne die Anwendung von Pestiziden angebaut werden können. Einige Markenfabrikanten entschließen sich ebenfalls dafür, Produkte gefertigt aus wiederverwertbaren Materialien zu produzieren. Wiederwendbares Holz, Textilien, Eisen und Glas können wundervolle Möbel für Dein zu Hause schaffen. Möbel aus diesen Stoffen besitzen eine urwüchsige Grazie, die sowohl umweltverträglich als auch geschmackvoll ist. Wenn Du Marken unterstützt, die nicht zur Rodung von Wäldern beitragen, trittst Du dem Kampf für eine reinere Welt bei.
Zahlreiche umweltbewusste Markenfirmen fabrizieren ihre Güter auch unter ethischen Arbeitsrichtlinien sowie fair gehandelten Praktiken. Wenn Du Dich durch unsere Videos klickst, wirst Du viel Inspiration zu zum Thema „Nachhaltige Möbel“ entdecken, und die Möbel kannst Du Dir auch zu Dir ins Haus bringen lassen.

Abonniere den RSS Feed von „nur natürlich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.