Home » Naturkosmetik – was Du wissen solltest

Naturkosmetik – was Du wissen solltest

Naturkosmetik – Aufgrund der wachsenden Besorgnis über die möglichen Schäden, die aggressive Chemikalien für Körper und Umwelt verursachen können, ist es heute der aktuelle Trend in der Kosmetik, natürlich zu werden. Frauen suchen jetzt nach Produkten, die nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten, die ihre Haut in keiner Weise reizen oder schädigen. Die Nachfrage nach sichereren Schönheitsprodukten hat zur Naturkosmetik geführt.

Die natürliche Lebensweise, die normalerweise mit der Nahrungsaufnahme verbunden ist, hat ihren Wirkungskreis nun auf Kosmetika und Hautpflegeprodukte ausgeweitet. Menschen, die auf den natürlichen Zug gesprungen sind, haben begonnen, die natürliche Kosmetik für die Pflege ihres Körpers zu nutzen, um dem von ihnen gewählten Lebensstil besser zu entsprechen. Man kann solche Produkte leicht in Gesundheits- und Wellnessgeschäften im ganzen Land und online finden. Naturkosmetik Shampoos, die zu 95% aus biologischem Anbau bestehen, oder Seifen, die ätherische Öle und Kräuter enthalten, verkaufen sich wie warme Semmel.
Die Frage bleibt jedoch weiterhin: Sind Bio-Kosmetika wirklich so, wie sie scheinen?

Die Antwort darauf hängt von der Wahl Deiner Produkte für die pflegende und die dekorative Kosmetik ab. Es gibt bestimmte Produkte, die schnell behaupten, dass sie aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, dieser Aussage jedoch nicht gerecht werden können. Auf der anderen Seite gibt es wirklich Naturkosmetik Marken, die zertifizierte Naturkosmetik anbieten. Die Herausforderung ist herauszufinden, wie sie sich voneinander unterscheiden. Welche sagen die Wahrheit und welche sind einfacher Marketing-Hype?

Die Echten

Synthetische Stoffe und schädliche Substanzen gehören nicht in Natur Kosmtika. Idealerweise bestehen sie aus ätherischen Ölen und Kräutern, die in der Natur vorkommen. Selbst die Quellen dieser Inhaltsstoffe sollten keinen chemischen Pestiziden und dergleichen ausgesetzt gewesen sein. Die meisten Kosmetika enthalten ätherische Öle, jedoch auch bestimmte Wirkstoffe und Zusatzstoffe, die möglicherweise nicht gut für den Körper sind. Manche verursachen trockene Haut. Man sollte bestimmte Produkte, die einen kleinen Prozentsatz natürlicher Pflanzenextrakte enthalten, nicht als biologisch bezeichnen. Die Naturkosmetik verwendet ausschließlich Substanzen aus der Natur.

Als Naturkosmetik werden Kosmetika bezeichnet, die aus „natürlicheren“ Rohstoffen hergestellt sind und ihrem Anspruch nach dadurch schonender für Mensch und Umwelt sind als herkömmliche Kosmetika. Wikipedia

Ist Naturkosmetik besser?

Es gab viele Berichte über konventionelle Kosmetika, die krebserregende Inhaltsstoffe enthalten, die nicht nur die empfindliche Haut schädigen. Da die Haut von Natur aus durchlässig ist, können diese Komponenten leicht in den Blutkreislauf gelangen und den Körper möglicherweise schädigen. Das Bewusstsein für Deine Gesundheit beschränkt sich nicht nur auf die Nahrungsaufnahme, sondern sollte auch auf andere Bereiche Deines Lebensstils ausgedehnt werden. Die Entscheidung für Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen ist der beste Weg, um das Wohlbefinden Deines Körpers zu erhalten und das Risiko von Allergenen und verschiedenen Gesundheitsproblemen auf ein Minimum zu beschränken. Selbst wenn diese klassischen Kosmetika nur eine geringe Menge aggressiver Chemikalien enthalten, können sie im Laufe der Zeit potenzielle Schäden am Körper verursachen.

Naturkosmetika erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie viele Vorteile bieten, die herkömmliche Kosmetika nicht bieten. Die kontinuierliche Verwendung von Kosmetika mit synthetischen Chemikalien kann zum Beispiel Ihre Körperbelastung oder die Ansammlung toxischer Substanzen in Ihrem Körper erhöhen. Bio-Kosmetika verhindern dies, da die besten auf dem Markt keine giftigen Chemikalien enthalten, die normalerweise in herkömmlichen Cremes und Schönheitsprodukten enthalten sind. Es gibt ebenso Substanzen wie beispielsweise Aloe Vera, die auch für die vegane Kosmetik geeignet sind.

Wie man wertvolle Natur Kosmetika findet

Weil es eine große Auswahl an Naturkosmetika auf dem Markt gibt, ist es leicht, dem Marketing-Hype zum Opfer zu fallen. Aufgrund des ständig wachsenden Interesses an Bio-Produkten versuchen einige Marken, ihre Produkte als Bio-Produkte zu verkaufen, ohne diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Es ist wichtig, bei Deiner Auswahl besonders vorsichtig zu sein, da nicht alle Produkte, die als biologisch gekennzeichnet sind, genau das sind. Einige enthalten noch giftige Chemikalien, die den Körper langfristig schädigen können.

Um herauszufinden, ob ein Hautpflegeprodukt biologisch ist oder nicht, überprüfst Du am Besten das Etikett. Du solltest die Zutaten überprüfen, aus denen Deine Produktwahl besteht, und bei bestimmten Komponenten besonders vorsichtig sein. Die meisten giftigen Chemikalien sind in bestimmten Kosmetika in geringen Mengen enthalten, sodass Du ihre Namen wahrscheinlich am unteren Ende der Liste findest.

Es ist von Vorteil, sich zum Thema Naturkosmetik für vertrauenswürdige Marken mit Siegel zu entscheiden. Informiere Dich vor dem Kauf über die empfohlenen Marken auf dem Markt. Das Internet, verschiedene renommierte Beauty- und Modemagazine und „nur natürlich“ können Dir einen Vorsprung verschaffen.