Home » Naturmöbel in Oberhausen – Möbel aus Massivholz

Naturmöbel in Oberhausen – Möbel aus Massivholz



Empfehlung

Naturmöbel Oberhausen – In Bezug auf Nachhaltigkeit sind der Trend in der Welt der Wohnungseinrichtung die Biomöbel. Das Feld Naturmöbel bietet Dir verschiedene Stile, von konventionellen Möbeldesigns bis hin zu neuartigen und bausteinförmigen Möbeln.

Grüne Möbelstücke dienen nicht allein einem guten Zweck. Die Fertigung dieser bringt nur sehr wenige schädliche Folgen für unsere Umwelt hervor. Sie werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen, und es werden gar keine oder lediglich wenige Chemikalien verwendet, die unsere Umwelt zerstören. Es werden Kräuteröle und Politur verwendet, um die gesundheitsschädigenden Einflüsse zu minimieren. Möbel aus wiederverwertbarem Rohstoff fallen unter die gleiche Kategorie.

Ein Leben mit Naturmöbeln bei Dir in Oberhausen

Ein nachhaltiges Leben stellt sicher, dass wir keine kostbare Energie aus natürlichen Ressourcen verbrauchen und das Ökosystem nicht belasten. Möbel, die wirtschaftlich und einzigartig sind, sind ebenso attraktiv wie Möbel aus klassischen Quellen. Unter Ihnen entdeckst Du hervorragende, moderne und herkömmliche Wohndesigns. Nachhaltige Möbelstücke sind oft als wenig aufregend gewertet. Aber das ist nicht der Fall. Und Du kannst viele schöpferische Gestalter ausfindig machen, welche atemberaubende Möbel für umweltbewusste Fans anfertigen.

Naturmöbel mit Zertifikat

Es gibt diverse Zertifizierungen, auf die Du bei dem Erwerb von nachhaltigen Möbeln achten solltest. Achte auch auf weitere Kriterien, etwa ob die Möbel, die Du kaufen willst, aus recycelbaren oder erneuerbaren Quellen kommen. Im Folgenden findest Du ein paar Ansatzpunkte, die Du vielleicht im Blick haben solltest:

• Die Möbelstücke sollten aus schnell nachhaltigen oder erneuerbaren Rohmaterialien wie etwa Kork oder Bambus produziert werden. Wiederverwertbare Rohstoffe dürfen sogar alle Materialien sein, die zuvor verwendet wurden, wie alte Möbelstücke sowie ausrangierte Gebrauchsgüter. Selbst Rohstoffe wie naturbelassener Granit, Schiefer, Holz und Stein, die nur ausgesprochen schwach bearbeitet worden sind, gelten als ökologisch, da sie während des Herstellungsprozesses wenig Energie benötigen.
• Ungiftig: Die Möbel sollten frei von chemischen Stoffe und Zusätzen sein. Es müsste für die Fertigung von dem Einsatz giftiger Stoffe zum Beispiel Holzschutzmittel und Chlor völlig abgesehen werden.
• Ausschöpfung natürlicher Rohstoffe: Teure Betriebskosten für die Herstellung werden sich negativ auf die Natur bemerkbar machen. Die Kosten beinhalten Strom sowie weitere natürliche Rohstoffe, einschließlich Verpackungsaufwand. Grüne Artikel sind diejenigen, welche gering abgepackt werden, bevorzugt mit Hilfe von wiederverwertbaren Materialien. Auch handgefertigte Produkte, die nicht viel Energie aufwenden, sind grün.
• Multifunktionale Möbelstücke, die aus nicht geschütztem Forst oder aus wiederverwertbarem Rohstoff stammen, sind umweltverträglich. Noch mehr, sollten sie aus dem Umfeld stammen, so dass auch die Transportkosten vermindert werden.

massivmoebel24.de – Massivholzmöbel zu günstigen Preisen

 

Naturmöbel und ihre Zukunft

Naturmöbel in Oberhausen genießen viele Vorteile. Und Möbelgestalter wissen um ihre Wichtigkeit bei der Fertigung von nachhaltigen Möbelstücken, welche nicht nur umweltschonend, sondern nicht zuletzt im praktischsten Sinn durchdacht sind. Und der Stil folgt mit seiner Funktionalität einer modernen Route. Es ist wirklich ein trendiges Statement, nachhaltiges Leben als Bestandteil Deiner täglichen Routine zu sehen. Und wir alle können auf irgendeine Art und Weise zum nachhaltigen Leben beisteuern, was nicht lediglich in Mode ist, sondern auch das Korrekte.

Empfehlung

UNCLE JOES

 

Den RSS Feed von nurnatuerlich.de hier abonnieren.

Naturmöbel-Oberhausen

 

Google Karte:

Infos zu Oberhausen:

Oberhausen

[ˈoːbɐhaʊ̯zn̩] ist eine kreisfreie Großstadt im westlichen Ruhrgebiet und am unteren Niederrhein im Regierungsbezirk Düsseldorf des Landes Nordrhein-Westfalen. Oberhausen gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Sie ist Mitglied im Landschaftsverband Rheinland, im Regionalverband Ruhr, in der Städteregion Ruhr 2030 und in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen. Der 1758 auf dem heutigen Stadtgebiet in Betrieb genommenen Eisenhütte St. Antony, der ersten im Ruhrgebiet, verdankt Oberhausen den Beinamen „Wiege der Ruhrindustrie“. Heute bilden Einkaufs- und Freizeiteinrichtungen einen Schwerpunkt der Wirtschaft; Einkaufscenter, Freizeitpark, Museen, Theater und andere Attraktionen haben jedes Jahr Millionen Besucher.

Ähnliche Seiten: