Home » Öko Möbel für Tübingen – naturbelassene Massivholz Möbelstücke sind nachhaltig

Öko Möbel für Tübingen – naturbelassene Massivholz Möbelstücke sind nachhaltig



Empfehlung

Öko Möbel für Tübingen – Mit Blick auf grünes Leben sind Öko Möbel der Trend in der Welt der Wohnungseinrichtung. Der Bereich Öko Möbel bietet verschiedene Fassons, von herkömmlichen Möbeldesigns bis hin zu trendigen und bausteinförmigen Möbelstücken.

Grüne Möbel haben nicht lediglich einen guten Zweck. Ihre Fertigung verursacht lediglich minimale schädliche Auswirkungen auf unsere Umwelt. Diese werden aus erneuerbaren Rohstoffen gewonnen, und man verwendet bloß wenige oder gar keine chemischen Substanzen, welche die Umwelt schädigen. Man verwendet Kräuteröle und Politur, um die gesundheitsschädigenden Werte zu vermindern. Möbel bestehend aus wiederverwertbarem Rohstoff fallen ebenso unter die gleiche Kategorie.

In Tübingen mit Öko Möbeln leben

Ein grünes Leben stellt sicher, dass wir keine kostbare Energie aus natürlichen Ressourcen verbrauchen und unsere Umwelt nicht belasten. Möbelstücke, die einzigartig und wirtschaftlich sind, sind ebenso attraktiv wie Möbelstücke aus konventionellen Ursprüngen. Unter diesen entdeckst Du traumhafte, traditionelle und trendige Wohndesigns. Grüne Möbel sind oftmals als öde angesehen. Doch dies ist nicht so. Und Du entdeckst eine Menge schöpferische Hersteller, welche imposante Möbelstücke für umweltbewusste Liebhaber fertigen.

Öko Möbel mit Zertifizierung

Es existieren verschiedene Zertifizierungen, die Du beim Kaufen von Naturmöbeln berücksichtigen solltest. Berücksichtige auch andere Kriterien, zum Beispiel ob die von Dir gekauften Möbel aus nachwachsenden oder wiederverwendbaren Ursprüngen kommen. Im Folgenden findest Du einige Punkte, die Du vielleicht bedenken solltest:

• Die Möbel sollten aus erneuerbaren oder nachhaltigen Rohmaterialien wie zum Beispiel Kork oder Bambus produziert werden. Wiederverwertbare Werkstoffe dürfen sogar jedes Material sein, das zuvor verwendet wurde, wie zum Beispiel alte Möbel sowie weggeworfene Möbel. Auch Materialien wie naturbelassener Granit, Schiefer, Stein und Holz, die nur sehr gering behandelt wurden, gelten als umweltschonend, weil jene während des Herstellungsprozesses wenig Energie verbrauchen.
• Ungiftig: Die Möbel sollten ohne Chemikalien und Zusätze sein. Es sollte für die Erzeugung auf die Benutzung gesundheitsschädlicher Stoffe beispielsweise Holzschutzmittel und Chlor vollständig verzichtet werden.
• Plündern natürlicher Ressourcen: Hohe Betriebskosten für die Fabrikation werden sich negativ auf unser Ökosystem bemerkbar machen. Die Kosten enthalten Strom und andere natürliche Ressourcen, einschließlich Verpackungskosten. Nachhaltige Artikel sind die, die minimal abgepackt sind, am Besten mit wiederverwendbaren Rohmaterialien. Auch selbst hergestellte Produkte, die nur gering Energie benötigen, sind grün.
• Mehrzweckmöbelstücke, die aus nicht geschütztem Wald oder aus recyceltem Rohstoff stammen, sind grün. Noch eher, falls sie aus dem Umfeld kommen, so dass die Transportkosten auch sinken.

massivmoebel24.de – Massivholzmöbel zu günstigen Preisen

 

Die Perspektive der Öko Möbel

Es gibt eine Menge Pluspunkte, die für Öko Möbel bei Dir in Tübingen sprechen. Und Möbelgestalter wissen um ihre Bedeutung bei der Anfertigung von Naturmöbeln, die nicht nur umweltverträglich, sondern nicht zuletzt im praktikabelsten Sinn durchdacht sind. Und der Stil folgt mit seiner Funktionsvielfalt dem modernen Weg. Nachhaltiges Leben als Element Deiner täglichen Routine zu betrachten, ist ein wirklich ein elegantes Statement. Und wir alle können auf irgendwelche Art zum ökologischen Leben beisteuern.

Empfehlung

UNCLE JOES

 

Hier kannst Du den RSS Feed von „nur natürlich“ abonnieren.

Öko Möbel-Tübingen

 

Karte:

Infos zu Tübingen:

Tübingen (im schwäbischen Dialekt Diebenga, amtlicher Name Universitätsstadt Tübingen) ist eine Universitätsstadt im Zentrum von Baden-Württemberg. Sie liegt am Neckar rund 30 Kilometer südlich von Stuttgart. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Tübingen sowie des gleichnamigen Regierungsbezirks und war von 1947 bis 1952 Landeshauptstadt von Württemberg-Hohenzollern. Sie gehört zur Region Neckar-Alb und zur europäischen Metropolregion Stuttgart. Gemeinsam mit der östlichen Nachbarstadt Reutlingen bildet sie eines der 14 Oberzentren des Landes. Seit dem 1. April 1956 ist Tübingen Große Kreisstadt. Als zwölftgrößte Stadt Baden-Württembergs hat Tübingen etwa 90.000 Einwohner (Ende 2018) und besitzt von allen Städten Deutschlands den niedrigsten Altersdurchschnitt, wohl bedingt auch durch den Status als Universitätsstadt (39,1 Jahre am 31. Dezember 2015). Tübingen ist hinter Ludwigsburg und Esslingen am Neckar die drittgrößte Mittelstadt in Baden-Württemberg.

Related Links:
[page-generator-pro-related-links group_id=“14641″ post_type=“page“ post_status=“publish“ output_type=“list_links“ limit=“5″ columns=“1″ link_title=“%title“ link_anchor_title=“%title“ link_featured_image=“0″ orderby=“rand“ order=“asc“]