Home » Überleben in der Wildnis: "Nahrung in der Natur finden"

Überleben in der Wildnis: "Nahrung in der Natur finden"



Zwar können Menschen ohne Essen bis zu drei Wochen auskommen, aber der Magen knurrt bereits nach wenigen Stunden. Was man Essbares in der Wildnis findet, probiert DB mobil-Videoredakteur Hannes Holtermann für die Abenteuer-Ausgabe der DB mobil (08/15) aus.

Wenn Ihnen das Video gefallen hat, dann bewerten Sie es bitte und/oder hinterlassen einen Kommentar.

Werden Sie Fan auch auf Facebook: https://www.facebook.com/deutschebahn

Schauen Sie sich bitte unsere Bilder an auf Instagram: http://instagram.com/deutschebahn

Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.deutschebahn.com

Impressum: http://www.deutschebahn.com/de/impressum

Quelle

Finde hier weitere Trends, Empfehlungen & Produkte betreffend Biokost.

Wenn Du in gesunde, naturbelassene Nahrung investierst, sind ein gesundes Dasein und ein gesunder Körper, in dem Du Dich rundherum wohlfühlst, Dein Gewinn. Auf welche Weise Dein Essen angebaut wird, kann eine große Bedeutung auf Deine Gesundheit sowie unsere Natur haben. Öko-Lebensmittel haben oft vorteilhaftere Nährstoffe, wie Antioxidantien, als klassisch angebaute Lebensmittel. Leute, die Allergien gegen Nahrungsmittel, Chemikalien oder Konservierungsstoffe haben, spüren mehrfach, dass die Symptome nachlassen oder sogar verschwinden, wenn sie nur Bio-Nahrungsmittel essen.

Öko-Erzeugnisse bergen weniger Pestizide in sich. Chemische Stoffe wie Herbizide, Fungizide und Insektizide sind im klassischen Ackerbau arg verbreitet, und Rückstände bleiben auf (und in) den Lebensmitteln, die wir essen. Bio-Lebensmittel sind oftmals frischer, weil diese gar keine Konservierungsstoffe enthalten, die sie länger halten lassen. Deine Bio-Erzeugnisse sind häufig auf kleinen Bauernhöfen nahe der Lokalitäten, an denen sie weiter verkauft werden, produziert. Des Weiteren ist eine ökologische Landwirtschaft sinnvoller für die Natur. Ökologische bäuerliche Vorgehensweisen reduzieren die Verseuchung und sparen Wasser. Zudem verbrauchen sie weniger Energie, schmälern sie die Bodenabtragung und erhöhen die Erdbodenfruchtbarkeit. Landwirtschaft ohne Pestizide ist auch gesunder für Leute, die in der Nähe von Gutshöfen wohnen, sowie für Vögel und andere Tiere in der nahen Umgebung.
Es gibt somit viele stichhaltige Begründungen, wie Du merkst, lieber Biokost in Deine eigene Ernährung einzugliedern. Mit unserer facettenreichen Sammlung an Videos zur Thematik Bionahrung bist auch Du schon bald ein Ass. Hier zeigen wir Dir, mit welchen Nahrungsmitteln Du Deinen Eisenhaushalt regeln kannst oder wie Du eine Übersäuerung Deines Körpers mithilfe basischer Lebensmittel umgehst. Denn eine gesunde Ernährung bedeutet auch, die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Funktionen Deines Körpers und den Nährstoffen zu kennen.

Um kostbare Infos rund um die Anpflanzung von Öko-Lebensmitteln, wohlschmeckende Rezepte wie auch aufschlussreiche Sachverhalte zu einer ausgewogenen Ernährung zu entdecken, kannst Du Dich durch die Videos zu Gesunde Speisen klicken. Wenn Du hiernach direkt selber beginnen und Dir die gesunden Nährstoffe nach Hause schaffen möchtest, haben wir auch Ratschläge für Dich, in welchen Shops Du die Bio-Lebensmittel persönlich oder online kaufen kannst. Also hindert Dich nichts mehr, auf eine vollwertige und naturbewusste Ernährung umzustellen.

Abonniere den RSS Feed von nurnatuerlich.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.