Home » Wie man ein Sakko schneidert | SWR Handwerkskunst

Wie man ein Sakko schneidert | SWR Handwerkskunst



Der erst 26-jährige Andreas Hildebrand ist einer der wenigen verbliebenen Herrenmaßschneider Deutschlands, der ein Sakko vom ersten Maßnehmen bis zur fertigen Anprobe komplett selbst schneidert. Er hat einen ganz eigenen Stil: Das Sakko soll ganz im italienischen Stil gefertigt sein, je leichter desto besser, jedes Sakko ist ein High-Tech-Produkt, in dem 50 Arbeitsstunden stecken.

Wir freuen uns auf deine Meinung zum Film in den Kommentaren und nicht vergessen: Handwerkskunst abonnieren! – http://x.swr.de/s/handwerkskunstabonnieren

In „Handwerkskunst“ wird in jedem Film ein Handwerk vorgestellt – vom ersten Arbeitsschritt bis zur Vollendung. Mit langen Einstellungen, genauen Beobachtungen, ruhigen Schnittfolgen und ohne störende Hintergrundmusik kann jeder nachvollziehen, wie die Dinge entstehen und begreifen, warum gutes Handwerk auch große Kunst ist.

Netiquette:
https://www.swr.de/netiquette

Impressum und Datenschutzerklärung:
https://www.swr.de/impressum

#Handwerkskunst #SWR #Schneidern

Quelle

Hier entdeckst Du weitere Trends, Artikel & Empfehlungen zu Naturmöbel.

Wie findest Du es, wenn Du die Natur erkunden und die Naturwunder dieser Welt erfahren könntest, ohne den Komfort Deines Zuhauses zu verlassen? Dank zahlreicher zeitgenössischer Möbelhersteller ist so etwas durchaus machbar! In diesen Tagen haben verschiedene Gestalter und Künstler die Natur als ihre Muse und bringen sie mir nichts, Dir nichts in Deine Stube. Diverse Möbelproduzenten bearbeiten Nutzholz in einer Weise, welche in keiner Weise umweltschonend ist, und verwenden hierbei heftige Lackierungen, Kunststoffe sowie weitere chemische Stoffe. Sogar das Polster auf Deinem Sofa ist dann womöglich gefertigt aus Synthetik, welche sich in den Müllhalden nicht zersetzen wird, und es wird mit Farbstoffen erzeugt, dieschlecht sind für das Wasser.

Zum Glück haben einige umweltfreundliche Möbelfirmen begonnen, Schritte zur Schaffung umwerfender Naturmöbel zu ergreifen, die eine kleinere ökologische Spur hinterlassen. Sofern Du neue Ökomöbel für Dein Zuhause in Betracht ziehst, sagt das nicht, dass Du in Bezug auf Design zurück treten musst. Viele Hersteller entscheiden sich heute zu nachhaltigen und umweltbewussten Fertigungsmethoden. Umweltbewusste Möbelhersteller produzieren heute Möbelstücke bestehend aus umweltfreundlichen Stoffen, die gut in jedes Designkonzept passen. Des Weiteren findest Du unkomplizierte und kostengünstige DIY-Anleitungen, die Dich unterstützen werden, einen Raum zu erschaffen, der sowohl schön wie auch schonend für unsere Erde ist.

Immer weitere Möbelhersteller bieten, wie oben erwähnt, Mobiliar bestehend aus nachhaltigen Stoffen an. Sowohl Bambus als auch Rattan sind fix und üppig sprießende Gewächse, die man ohne die Verwendung von Pestiziden anpflanzen kann. Nicht zuletzt entscheiden sich einige Marken dafür, Artikel gefertigt aus wiederverwertbaren Rohstoffen zu entwerfen. Recyceltes Holz, Eisen, Textilien und Glas können schöne Möbel für zuhause schaffen. Aus diesen solchen Rohstoffen produzierte Möbelstücke verfügen über eine naturbelassene Ästhetik, die sowohl umweltverträglich als auch stilvoll ist. Indem Du Markenfirmen unterstützt, welche nicht zur Rodung von Wäldern beitragen, trittst Du dem Gefecht für eine reinere Umwelt bei.
Zahlreiche umweltschonende Markenunternehmen erzeugen ihre Produkte auch unter ethischen Arbeitsrichtwerten wie auch fair gehandelten Praktiken. Unsere Videos zu „Moebel nachhaltig produziert“ werden Dich inspirieren, und Du kannst Dir die Möbel auch zu Dir ins Haus bringen lassen.

Den RSS Feed von „nur natürlich“ abonnieren.